Sportchef FC Schalke 04

Schneider: „Aufhören, das Opfer der Bundesliga zu sein“

Sportchef Jochen Schneider hat seine Mannschaft nach zuletzt drei Bundesliga-Niederlagen des FC Schalke 04 scharf kritisiert.
03.06.2020, 07:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schneider: „Aufhören, das Opfer der Bundesliga zu sein“

Hat die Mannschaft nach zuletzt drei Bundesliga-Niederlagen scharf kritisiert: Jochen Schneider, Sportvorstand von Schalke. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Rolf Vennenbernd / dpa

Sportchef Jochen Schneider hat seine Mannschaft nach zuletzt drei Bundesliga-Niederlagen des FC Schalke 04 scharf kritisiert.

„Wir haben - bei allem Respekt - in einer Woche gegen Augsburg, Düsseldorf und Bremen verloren“, sagte der 49-Jährige der „Sport Bild“. „Augsburg war bis dahin in der Rückrunde die Mannschaft mit den wenigsten Punkten, Düsseldorf Tabellen-16. und Werder Tabellen-17. Wir müssen uns der Situation bewusst sein und aufhören, das Opfer der Bundesliga zu sein“, schimpfte Schneider. Die Königsblauen warten seit zwölf Liga-Spielen auf einen Sieg und gewannen zuletzt im Januar. Der Club steht in der Liga auf Rang zehn. (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+