St. Pauli

St. Pauli im Test 1:1 gegen Leverkusen

Hamburg. Fünf Wochen vor dem Start in die neue Saison der Fußball-Bundesliga hat Aufsteiger FC St. Pauli seine Heimstärke in einem Testspiel gegen Bayer Leverkusen unter Beweis gestellt.
16.07.2010, 21:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Fünf Wochen vor dem Start in die neue Saison der Fußball-Bundesliga hat Aufsteiger FC St. Pauli seine Heimstärke in einem Testspiel gegen Bayer Leverkusen unter Beweis gestellt.

Das Team von Trainer Holger Stanislawski trotzte dem Tabellen-Vierten der vergangenen Saison vor 9308 Zuschauern im Millerntorstadion ein 1:1 (1:1) ab. Das Tor für St. Pauli erzielte der ehemalige Nationalspieler und neue Publikumsliebling Gerald Asamoah nach Vorarbeit von Fin Bartels (31. Minute). Für Leverkusen war Patrick Helmes (39.) erfolgreich.

Zehn Wochen nach seinem Rippenbruch bot Nationaltorhüter Rene Adler eine solide Vorstellung im Tor der Gäste. Der 25-Jährige wurde jedoch nur selten von den Stürmern des FC St. Pauli geprüft. Die Hamburger setzten insgesamt 22 Profis ein, wechselten zur Pause komplett das Team. Leverkusens Trainer Jupp Heynckes, dessen Mannschaft im zweiten Abschnitt klar dominierte, kam dagegen mit 17 Spielern aus.

Leverkusens Stareinkauf Michael Ballack fehlte in Hamburg. Der 98- malige Nationalspieler blieb wegen seiner Rehabilitationsmaßnahmen am Rhein. Mittelfeldspieler Simon Rolfes pausierte ebenfalls. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+