2. Liga Stürmer gesucht: Schalke plant Transfers im Winter

Gelsenkirchen (dpa) - Schalke 04 will auch im Falle von ausbleibenden Einnahmen durch mögliche Geisterspiele oder Partien mit reduziertem Publikum in den kommenden Wochen im Winter auf dem Transfermarkt tätig werden.
01.12.2021, 16:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

„Wir arbeiten daran, dass wir trotzdem etwas machen können“, sagte Sportdirektor Rouven Schröder in einer Medienrunde. „Gedankengänge sind auf jeden Fall schon da“, sagte der 46-Jährige. „Es wird auf jeden Fall spannend.“

Verstärkung im Sturm gesucht

Der Fußball-Zweitligist sucht vor allem im Sturm nach einer Verstärkung. „Die vordere Position ist sicherlich eine Position, die uns am meisten beschäftigt“, sagte Schröder, der fest damit rechnet, dass der derzeit verletzte Zweitliga-Rekordtorjäger Simon Terodde nach dem Jahreswechsel wieder zur Verfügung steht.

Schröder stellte klar, dass der von Eintracht Frankfurt ausgeliehene Offensivspieler Rodrigo Zalazar auch in der kommenden Saison Schalker sein werde. Die Gelsenkirchener haben eine Kaufpflicht für den 22-Jährigen. Zwar habe Frankfurt eine Rückkaufoption, aber „nicht nächsten Sommer. Das wäre unlogisch“, sagte Schröder.

© dpa-infocom, dpa:211201-99-217248/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+