Europapokal UEFA verteilt 30.000 Freikarten für Endspiele

Nyon (dpa) - Die Finalisten der diesjährigen Europapokal-Endspiele bekommen „eine beträchtliche Anzahl von Freikarten“ für die eigenen Fans.
14.02.2022, 14:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

„Jeder der Finalistenvereine kann diese Karten verwenden, um seine treuesten Fans zu belohnen“, teilte die Europäische Fußball- Union UEFA mit. Die beiden Clubs, die das Endspiel der Champions League am 28. Mai in St. Petersburg erreichen, bekommen demnach jeweils 5000 Tickets, die Vereine im Europa-League-Finale am 18. Mai in Sevilla dürfen jeweils 4000 Karten verteilen.

Die Teilnahme am Endspiel der neuen Conference League (25. Mai/Tirana) sowie am Finale der Champions League der Frauen am 22. Mai in Turin wird zusätzlich mit 3000 Freikarten pro Club belohnt. Die Tickets dürfen nur an Fans gehen, nicht an Sponsoren, Partner oder Vereinsfunktionäre.

Aus Deutschland ist in der Königsklasse der FC Bayern noch im Wettbewerb, in der Europa League spielen RB Leipzig, Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen mit in der K.o.-Runde. Bei den Frauen sind der FC Bayern und der VfL Wolfsburg noch im Rennen.

„Fußballfans sind das Herzblut des Spiels, und wir dachten, es wäre ein schöner Weg, die Schwierigkeiten anzuerkennen, die sie in den letzten zwei Jahren erlebt haben und wie sie es trotzdem geschafft haben, ihre Mannschaften zu unterstützen und ihre Leidenschaft zu leben, auch wenn sie nicht in den Stadien waren“, sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin.

© dpa-infocom, dpa:220214-99-122722/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+