Bundesliga Van Nistelrooy über HSV: «Mein letztes Kapitel»

Hamburg. Der Hamburger SV soll für den niederländischen Stürmerstar Ruud van Nistelrooy die letzte Station seiner langen Karriere sein. «Der HSV ist ein neues, mein letztes Kapitel», sagte der 33-Jährige in einem Zeitungs-Interview.
14.03.2010, 12:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Der Hamburger SV soll für den niederländischen Stürmerstar Ruud van Nistelrooy die letzte Station seiner langen Karriere sein. «Der HSV ist ein neues, mein letztes Kapitel», sagte der 33-Jährige in einem Zeitungs-Interview.

Er sei von Real Madrid aber nicht in die Fußball-Bundesliga gewechselt, «um zwei, drei Jahre wie auf einer Abschiedstournee zu spielen». Vielmehr wolle er an der Elbe erfolgreich sein, betonte van Nistelrooy gegenüber der «Bild am Sonntag». Schon in seinem ersten HSV-Halbjahr strebt der Angreifer in der Europa League, deren Finale am 12. Mai in Hamburg stattfindet, den ersten Titel an.

In der Bundesliga führt für den Niederländer im Titelrennen kein Weg am FC Bayern München vorbei. «Ich glaube, dass sie Meister werden», sagte van Nistelrooy, der vom Niveau der deutschen Eliteliga angetan ist. «Die Bundesliga ist super, jeder kann jeden schlagen. Letzte Woche haben wir fast gegen Hertha verloren. Die haben als Letzter trotzdem viele Nationalspieler. Das zeigt, wie hoch das Niveau ist.» In Deutschland sei alles sehr professionell, die Trainingseinheiten unter Bruno Labbadia seien «länger und härter», als er es etwa bei Real Madrid oder Manchester United erlebt habe. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+