Bundesliga

Verletzt: Schalke vorerst ohne Harit und Todibo

Der FC Schalke 04 muss bis auf Weiteres ohne seine Fußball-Profis Jean-Clair Todibo und Amine Harit auskommen. Wie der Bundesligist mitteilte, zogen sich beide Spieler beim 0:4 im Derby gegen Borussia Dortmund Verletzungen zu.
21.05.2020, 09:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Der FC Schalke 04 muss bis auf Weiteres ohne seine Fußball-Profis Jean-Clair Todibo und Amine Harit auskommen. Wie der Bundesligist mitteilte, zogen sich beide Spieler beim 0:4 im Derby gegen Borussia Dortmund Verletzungen zu.

Der 20 Jahre alte französische Innenverteidiger Todibo erlitt eine Blessur am Sprunggelenk. Offensivakteur Harit (22) zog sich eine Innenbandverletzung im Knie zu.

Das Duo fehlt in jedem Fall am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) im Heimspiel gegen den FC Augsburg. Dafür ist der 20-jährige Ozan Kabak wieder eine Alternative, der fast drei Monate wegen einer Verletzung an der Wirbelsäule nicht spielen konnte. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+