Bundesliga VfL-Sportchef verwundert: Kein Angebot für Weghorst

Wolfsburg (dpa) - Wolfsburgs Sportchef Jörg Schmadtke wundert sich darüber, dass bei ihm auch in dieser Transferperiode bislang kein konkretes Angebot für VfL-Torjäger Wout Weghorst eingegangen ist.
25.01.2022, 11:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

„Es ist überraschend, dass das bei einem so ist, der regelmäßig in der Fußball-Bundesliga Tore erzielt und der öffentlich hat verkünden lassen, dass er wechselwillig ist“, sagte Schmadtke in einem Gespräch mit Wolfsburger Medien.

Weghorst schoss bislang in 118 Bundesliga-Spielen 59 Tore für den VfL. Der 29 Jahre alte Niederländer würde gern in der englischen Premier League spielen und erweiterte deshalb auch während der ersten Saisonhälfte sein Beraterteam.

© dpa-infocom, dpa:220125-99-841356/3

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+