Frauen

Vier Tore: Bajramaj hält Potsdam auf Titelkurs

Bad Neuenahr. Fatmire Bajramaj hält Frauenfußball-Meister Turbine Potsdam fast im Alleingang auf Kurs Titelverteidigung. Die Nationalspielerin sorgte mit gleich vier Toren (42., 64., 88., 89.) für den 5:2 (2:0)-Sieg der Potsdamerinnen im Bundesliga-Nachholspiel beim SC 07 Bad Neuenahr.
15.02.2011, 16:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bad Neuenahr. Fatmire Bajramaj hält Frauenfußball-Meister Turbine Potsdam fast im Alleingang auf Kurs Titelverteidigung. Die Nationalspielerin sorgte mit gleich vier Toren (42., 64., 88., 89.) für den 5:2 (2:0)-Sieg der Potsdamerinnen im Bundesliga-Nachholspiel beim SC 07 Bad Neuenahr.

Dabei sollte Bajramaj wegen einer Einblutung der Oberschenkelsehne eigentlich gar nicht spielen, doch Trainer Bernd Schröder stellte seine wichtigste Spielerin doch in die Startelf. "Das war Weltklasse, wenn man bedenkt, dass ihr 20 Prozent ihrer Leistungsfähigkeit fehlten", sagte Schröder zu Bajramaj: "Sie hat uns gerettet. Der Sieg war ein ganz wichtiges Zeichen für die letzten drei Spiele." Mit dem 16. Sieg bleibt Turbine drei Spieltage vor Saisonende mit jetzt vier Punkten Vorsprung und einem Spiel mehr als der 1. FFC Frankfurt auf Tabellenplatz eins. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+