Burghausen Wacker beendet Talfahrt - 4:2 gegen Ingolstadt

Burghausen. Der SV Wacker Burghausen hat seine Talfahrt in der 3. Fußball-Liga gestoppt. Die Bayern gewannen das Derby gegen den FC Ingolstadt mit 4:2 (2:1) und feierten ihren ersten Sieg nach sieben Niederlagen in Serie.
27.02.2010, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Burghausen. Der SV Wacker Burghausen hat seine Talfahrt in der 3. Fußball-Liga gestoppt. Die Bayern gewannen das Derby gegen den FC Ingolstadt mit 4:2 (2:1) und feierten ihren ersten Sieg nach sieben Niederlagen in Serie.

Vor 2700 Zuschauern in der Wacker-Arena trafen für die Gastgeber Christoph Burkhard (30.), Benjamin Gorka (39.), Markus Grübl (83.) und Christian Cappek (90.). Für Ingolstadt waren Stefan Leitl (14.) und Fabian Gerber (84.) erfolgreich. Nach einem groben Foulspiel an der Seitenlinie sah Ingolstadts Verteidiger David Pisot die Rote Karte (35.). Burghausen belegt nun Rang neun, Ingolstadt ist Dritter.

Die ersten Akzente der Partie setzte zwar Burghausen, doch die Ingolstädter überzeugten mit einem umsichtigen Spielaufbau. Der Platzverweis vor der Pause sorgte dann für Verunsicherung bei den Gästen. Nach dem Seitenwechsel zogen sich die Hausherren verstärkt in die Defensive zurück und lauerten auf Konter. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+