Nach Champions-League-Aus Watzke: Europa-League-Sieg für BVB das Ziel

Dortmund (dpa) - BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wünscht sich nach dem Champions-League-Aus den Gewinn der Europa League. „Das ist der Titel, der Borussia Dortmund noch fehlt“, sagte Watzke bei der Jahreshauptversammlung der BVB GmbH & Co. KGaA.
02.12.2021, 12:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Das vorzeitige Ausscheiden in der machbaren Champions-League-Gruppe mit Ajax Amsterdam, Sporting Lissabon und Besiktas Istanbul begründete Watzke auch mit dem längeren Ausfall von Top-Torjäger Erling Haaland. Dennoch sei dies eine „riesige Enttäuschung“, befand der 62-Jährige, der an die Saison 2011/2012 erinnerte.

„Damals sind wir am Ende deutscher Meister und DFB-Pokalsieger geworden. Auch da sind wir im Herbst als Vorrunden-Vierter in der Champions League gescheitert. Wir müssen das auch jetzt wieder in positive Energie umwandeln“, sagte Watzke weiter. „Wir müssen jetzt daran arbeiten, uns 13 Millionen Euro zurückzuholen durch den Gewinn der Euro-League.“

© dpa-infocom, dpa:211202-99-228365/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+