WM WM-Test von Nordkorea wegen Dunkelheit abgebrochen

Caracas. Ein WM-Testspiel der nordkoreanischen Fußball-Nationalmannschaft in Venezuela musste wegen Dunkelheit vorzeitig beendet werden. Zehn Minuten vor Schluss wurde die Partie in San Felipe beim Stand von 1:1 abgebrochen.
05.03.2010, 09:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Caracas. Ein WM-Testspiel der nordkoreanischen Fußball-Nationalmannschaft in Venezuela musste wegen Dunkelheit vorzeitig beendet werden. Zehn Minuten vor Schluss wurde die Partie in San Felipe beim Stand von 1:1 abgebrochen.

Nach der Führung des WM-Teilnehmers aus Asien durch Pak Nam Chol (7. Minute) glich Angelo Pena (43.) aus. Das Spiel hatte zwei Stunden später als geplant begonnen, nachdem die Nordkoreaner abgelehnt hatte, in der Nachmittagshitze bei Temperaturen von bis zu 36 Grad anzutreten. Zudem mussten die Nordkoreaner mit geliehener Ausrüstung antreten, die eigene war nach Verbandsangeben beim Transit verloren gegangen.

Nordkorea, das zuletzt 1966 bei einer WM-Endrunde mitgespielt hatte, trifft in diesem Sommer in Südafrika in der Vorrundengruppe G auf Portugal, Brasilien und die Elfenbeinküste. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+