Wolfsburg Wolfsburg holt Dänen Kjær für rund zwölf Millionen

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg verstärkt seine Abwehr nach Nationalspieler Arne Friedrich mit dem Dänen Simon Kjær. Der Fußball-Bundesligist bestätigte am den Wechsel des 21 Jahre alten WM-Teilnehmers vom italienischen Erstligaclub US Palermo nach Wolfsburg.
08.07.2010, 13:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg verstärkt seine Abwehr nach Nationalspieler Arne Friedrich mit dem Dänen Simon Kjær. Der Fußball-Bundesligist bestätigte am den Wechsel des 21 Jahre alten WM-Teilnehmers vom italienischen Erstligaclub US Palermo nach Wolfsburg.

Kjær unterschrieb in Wolfsburg einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2014. Die Ablösesumme soll nach Angaben Kopenhagener Zeitungen rund zwölf Millionen Euro, das Jahreseinkommen des neuen VfL-Profis 2,4 Millionen Euro betragen.

«Simon ist nicht nur ein sehr guter, aggressiver Abwehrspieler, sondern trotz seines jungen Alters bereits eine Persönlichkeit auf dem Platz. Er verfügt schon über Leader-Qualitäten», beurteilte VfL-Manager Dieter Hoeneß den Verteidiger. Im Gegensatz zu «WM-Schnäppchen» Friedrich, der für zwei Millionen Euro von Hertha BSC nach Wolfsburg wechselte, konnte sich Kjær in Südafrika nicht in den Vordergrund spielen - weder bei der Dänemark-Partie gegen die Niederlande (0:2) noch der gegen Kamerun (2:1).

«Der Wechsel ist für mich eine Chance, bei einem Spitzenclub zu spielen. Ich glaube, dass dies für mich jetzt der richtige Schritt ist. Wir haben eine starke Mannschaft, die in der Bundesliga oben mitspielen kann. Ich möchte mir hier einen Stammplatz sichern», sagte der 1,91 Meter lange Kjær in einer VfL-Mitteilung.

Der dänische Abwehrrecken stand seit längerer Zeit auf der VfL-Wunschliste. «Es ist kein Geheimnis, dass wir ihn bereits in der vergangenen Winterpause verpflichten wollten. Damals war Palermo noch nicht zu einem Wechsel bereit», sagte Hoeneß. Der neue Trainer Steve McClaren hatte Kjær zuletzt beim WM-Vorbereitungsspiel gegen Senegal beobachtet. Nach dem Ende seines Weltmeisterschaftsurlaubs soll der Däne Ende nächster Woche zu seinen neuen Teamkollegen stoßen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+