Familientag und Freundschaftsmatch bei den Wümme Tigers

Fußballer für Integration

Lilienthal-Falkenberg. Kürzlich standen für die Freizeitfußballer der Wümme Tigers im SV Lilienthal-Falkenberg zwei Aktionen an: Zum einen erfreute sich die Gruppe über den „Family Day“ und zum anderen stand ein Freundschaftsspiel gegen die Flüchtlingsmannschaft des TV Lilienthal auf dem Programm.
18.11.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Lilienthal-Falkenberg. Kürzlich standen für die Freizeitfußballer der Wümme Tigers im SV Lilienthal-Falkenberg zwei Aktionen an: Zum einen erfreute sich die Gruppe über den „Family Day“ und zum anderen stand ein Freundschaftsspiel gegen die Flüchtlingsmannschaft des TV Lilienthal auf dem Programm.

Jedes Jahr feiern die Wümme Tigers ihren „Family Day“, treffen sich vormittags und spielen vor den Augen ihrer Familien. Diesmal kamen 28 Kicker zur 26. Auflage des Tages ins Stadion Schoofmoor. Das Spiel endete mit einem Unentschieden (5:5), was angesichts der 4:1-Halbzeitführung eines der Teams durchaus nicht vorauszusehen gewesen war.

Aber vielleicht kam das Team auch nicht mit den diversen, plötzlichen Wolkenbrüchen klar, die alle Wümme Tigers innerhalb weniger Minuten nass regnete. Daher waren alle Beteiligten nach dem Abpfiff froh, erst in die Kabinen und dann in das Vereinsheim zu gehen, wo bereits ein Buffet wartete. Die Fußballer ließen den Abend im Kreise ihrer Sportkameraden und Familien den Tag ausklingen und freuen sich bereits auf die 27. Auflage im kommenden Jahr.

Auch schon zum vierten Mal trafen die Fußball-Freizeitmannschaften des SV Lilienthal-Falkenberg und des TV Lilienthal aufeinander, die aus etwa 20 Spielern aus dem Nahen und Mittleren Osten geflüchteten Männern besteht. Und auch die Spieler sich mittlerweile untereinander kennen, stand dieses Match für Integration. Die TVL-Formation war im Stadion sofort hellwach und nutzte ihre Schnelligkeit zu einer beeindruckenden 3:0-Pausenführung aus. Im zweiten Durchgang kehrte die Ordnung in die Reihen der Wümme Tigers zurück. Es gelangen immerhin noch zwei Tore, sodass die Freizeitkicker des TVL aufgrund der starken ersten Hälfte verdient als Sieger vom Platz gingen.

Für die kommende Winterzeit ist ein weiteres Aufeinandertreffen der beiden Freizeitmannschaften in der Sporthalle geplant. Und das mittlerweile schon traditionelle Freundschaftsspiel wird es im kommenden Jahr ebenfalls wieder geben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+