Fußballern der JSG Aller gelingt das Triple

Verden (wk). Die U11-Fußballer der JSG Aller, eine Spielgemeinschaft des SV Wahnebergen mit dem SV Hönisch, waren in diesem Winter in der Halle kaum zu schlagen. Nach der Kreismeisterschaft und dem Pokalsieg holten sich die Schützlinge der Trainer Nils Althausen und Heiko Strüver auch die in der Verdener Realschulhalle ausgetragene Bezirksmeisterschaft. Im Finale bezwangen sie den Dahlenburger SK mit 2:0, während der zweite Vertreter aus dem Kreis Verden, die JSG Baden/Etelsen, in der Vorrunde als Tabellenfünfter auf der Strecke blieb. Auf dem Weg ins Halbfinale trug die JSG Aller fünf Begegnungen aus, in denen sie nur gegen SG Salzhausen-Garlstorf (0:1) und TV Jahn Schneverdingen (0:0) Punkte abgeben musste. Das erste Halbfinale gegen die SV Drochtersen/Assel konnte die JSG mit 1:0 zu ihren Gunsten entscheiden.
21.03.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von WESER-KURIER

Verden (wk). Die U11-Fußballer der JSG Aller, eine Spielgemeinschaft des SV Wahnebergen mit dem SV Hönisch, waren in diesem Winter in der Halle kaum zu schlagen. Nach der Kreismeisterschaft und dem Pokalsieg holten sich die Schützlinge der Trainer Nils Althausen und Heiko Strüver auch die in der Verdener Realschulhalle ausgetragene Bezirksmeisterschaft. Im Finale bezwangen sie den Dahlenburger SK mit 2:0, während der zweite Vertreter aus dem Kreis Verden, die JSG Baden/Etelsen, in der Vorrunde als Tabellenfünfter auf der Strecke blieb. Auf dem Weg ins Halbfinale trug die JSG Aller fünf Begegnungen aus, in denen sie nur gegen SG Salzhausen-Garlstorf (0:1) und TV Jahn Schneverdingen (0:0) Punkte abgeben musste. Das erste Halbfinale gegen die SV Drochtersen/Assel konnte die JSG mit 1:0 zu ihren Gunsten entscheiden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+