Gastgeber gewinnen eigenes Turnier

Sudweyhe. Beim A-Junioren-Indoor-Cup des TuS Sudweyhe haben die Gastgeber ihren Heimvorteil genutzt und sich durch einen 3:0-Sieg gegen den VfL Wildeshausen den Titel bei der ersten Auflage des Hallen-Fußballturniers gesichert. Auch der SC Weyhe überzeugte, schied aber im Halbfinale aus.
07.01.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Toe

Sudweyhe. Beim A-Junioren-Indoor-Cup des TuS Sudweyhe haben die Gastgeber ihren Heimvorteil genutzt und sich durch einen 3:0-Sieg gegen den VfL Wildeshausen den Titel bei der ersten Auflage des Hallen-Fußballturniers gesichert. Auch der SC Weyhe überzeugte, schied aber im Halbfinale aus.

"Wir hatten die Hallenzeiten bekommen und uns überlegt, was wir vor dem Herrenturnier noch veranstalten können. Da unsere A-Junioren eines der Aushängeschilder des Vereins sind, haben wir uns entschieden, zum ersten Mal ein Jugendturnier auszurichten", schilderte Eike Purnhagen, fußballerischer Jugendkoordinator des TuS.

In der Gruppe A waren die Sudweyher das Maß aller Dinge, der Tabellenzweite der Landesliga Hannover fuhr drei souveräne Siege ein, ehe es im letzten Gruppenspiel gegen den VfL Wildeshausen ein Remis gab. In der Nachbargruppe dominierten zwei Mannschaften das Geschehen: Der SC Weyhe fuhr die maximale Punkteausbeute ein, dahinter qualifizierte sich der FC Verden 04 für das Semifinale. Dort gelang Sudweyhe gegen die favorisierten Domstädter um Torschützenkönig Adnan Abdulkadir (neun Treffer) ein knapper 1:0-Erfolg. Ein Ortsduell im Finale verhinderte der VfL Wildeshausen, der den SC Weyhe glatt mit 3:0 besiegte. Ein kleiner Trost stellte für die Weyher die Wahl zum besten Spieler des Turniers dar, denn Hendrik Stannius erhielt dabei sechs der zehn Trainerstimmen.

Im Endspiel ließ der TuS nichts anbrennen und freute sich nach dem 3:0 über Wildeshausen über den Turniersieg und ein Preisgeld in Höhe von 150 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+