BRÜDER XHAKA Geld zu Hause abliefern

Lens. Der bisherige Gladbacher Bundesligaprofi Granit Xhaka und sein Bruder Taulant liefern jeden Monat große Teile ihres Gehalts bei den Eltern ab. „Natürlich haben wir ein eigenes Konto, aber 80 Prozent unserer Einkommen geben wir zu Hause ab.
12.06.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Geld zu Hause abliefern
Von Ruth Gerbracht

Lens. Der bisherige Gladbacher Bundesligaprofi Granit Xhaka und sein Bruder Taulant liefern jeden Monat große Teile ihres Gehalts bei den Eltern ab. „Natürlich haben wir ein eigenes Konto, aber 80 Prozent unserer Einkommen geben wir zu Hause ab. Wir sind jung, wir sind naiv. Geld kommt, Geld kann schnell wieder gehen“, sagte der Schweizer Fußball-Nationalspieler. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt für rund 45 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach zum FC Arsenal. Trotzdem will der Sohn kosovarischer Eltern bescheiden bleiben. Granits zwei Jahre älterer Bruder Taulant ist beim FC Basel aktiv, spielt aber für die albanische Nationalelf.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+