Fußball-Schiedsrichter im NFV-Kreis Geprüfte Leistungsfähigkeit

Landkreis Diepholz. Die erfahrenen Verbands- beziehungsweise Bezirksschiedsrichter Jan-Eike Ehlers und Gunnar Falldorf hatten unlängst anderes im Kopf als ihr Hobby an der Pfeife. Beide heirateten nämlich ihre langjährigen Freundinnen.
22.06.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Bödeker

Landkreis Diepholz. Die erfahrenen Verbands- beziehungsweise Bezirksschiedsrichter Jan-Eike Ehlers und Gunnar Falldorf hatten unlängst anderes im Kopf als ihr Hobby an der Pfeife. Beide heirateten nämlich ihre langjährigen Freundinnen.

Die Schiedsrichterkollegen dagegen zog es nach Sulingen. Dort standen zunächst die Leistungsprüfungen mit Laufen und später, auf der Versammlung, die Regelbögen im Mittelpunkt. Anders als in den Jahren zuvor steigt diesmal kein Referee in den Bezirk auf. "Das hat sich nicht ergeben", erklärte Schiri-Obmann Werner Bollow. "Aber wir haben einige Talente, die wir weiter beobachten und fördern wollen und die nächstes Jahr ihre Chance erhalten werden."

Höherklassig aktiv sind Jan-Eike Ehlers (Sudweyhe) und Lars Heitmann (Wagenfeld) in der Regional- sowie Christian Heuer (Dreye) in der Oberliga. 316 statt zuvor 280 Schiris standen in der vergangenen Saison zur Verfügung, die Ansetzungen sind dennoch eine detailreiche und arbeitsintensive Aufgabe. Rund 2000 Umsetzungen musste Armin Rasche vornehmen, ein Großteil, weil die Unparteiischen die ihnen zugewiesenen Partien zurückgaben. "Da sind häufig berufliche Dinge dazwischen gekommen", so Bollow. Aber 49 Mal traten Schiris überhaupt nicht an – ärgerlich für Bollow. "Wir mussten drei Schiris ganz ausschließen. Freiwillig aufhören wird der ehemalige Oberliga-Leiter Herbert Döpke vom SV Dreye, der sich mehr der Beobachter-Tätigkeit widmen möchte."

Eine Verdienstnadel des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) erhielten Sascha Lüllmann (SC Twistringen), Björn Kohröde (FC AS Hachetal), Rainer Aschemann (TSV Bassum), Gerd Bobrink (SV Bruchhausen-Vilsen), Herbert Döpke (SV Dreye), Franz Kramer (TSV Okel) und Marcel Thalmann (TSV Bramstedt). Hans Werner Runge aus Dreye bekam die Goldene Ehrennadel, weil er seit 40 Jahren dabei ist.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+