Bremen-Ligist Blumenthaler SV tritt beim Artemis-Supercup als Vorjahressieger an / Heute vier Gruppenspiele

Gerd Stedtnitz hofft auf gutes Wetter

Beim Fußball-Landesligisten DJK Germania Blumenthal beginnt am heutigen Freitag um 17.30 Uhr das dreitägige Turnier um den Artemis-Supercup. Zum engsten Favoritenkreis zählt DJK-Ortsrivale Blumenthaler SV. Aus guten Grund: Der Bremen-Ligist konnte den Wettbewerb in den beiden vergangenen Jahren zu seinen Gunsten entscheiden.
11.07.2014, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Schnell und WESER-KURIER
Gerd Stedtnitz hofft auf gutes Wetter

Der SV Türkspor und der SV Grohn haben in der vergangenen Saison zwei direkte, vor allem aber torreiche Duelle um Bremen-Liga-Punkte ausgetragen. Aus Sicht der Blumenthaler endeten sie 3:5 und 5:4. Am Sonnabend treffen die Nordbremer Nachbarschaftsrivalen beim Artemis-Cup in einer Begegnung der Vorrundengruppe A aufeinander.

Christian Kosak

Beim Fußball-Landesligisten DJK Germania Blumenthal beginnt am heutigen Freitag um 17.30 Uhr das dreitägige Turnier um den Artemis-Supercup. Zum engsten Favoritenkreis zählt DJK-Ortsrivale Blumenthaler SV. Aus guten Grund: Der Bremen-Ligist konnte den Wettbewerb in den beiden vergangenen Jahren zu seinen Gunsten entscheiden.

Organisator Gerd Stedtnitz hofft auf gutes Wetter, „damit viele Zuschauer zum Fußballturnier der DJK Blumenthal kommen.“

Acht Teams streiten sich beim Artemis-Supercup um den Turniersieg. Gastgeber DJK trifft am heutigen Freitag zuerst auf seinen Nachbarschaftsrivalen SV Türkspor (Anpfiff 17.30 Uhr), zudem prüft in der Gruppe A der 1. FC Burg den SV Grohn (18.30 Uhr).

Zwei Partien werden am heutigen Freitag auch in der Gruppe B absolviert. Der Bremen-Ligist Blumenthaler SV misst sich mit BTS Neustadt (19.30 Uhr), und eine Stunde später laufen auf dem Kunstrasenplatz im Burgwall-Stadion die beiden Landesligisten ESC Geestemünde und TS Woltmershausen auf.

Am morgigen Sonnabend wird der Fußball-Leckerbissen mit dem Landesliga-Duell 1. FC Burg gegen DJK Blumenthal eröffnet (11 Uhr). Insgesamt stehen am zweiten Turniertag acht Begegnungen auf dem Programm. Am Abschlusstag finden dann ab 10 Uhr die Platzierungsspiele statt. Die Partie um Platz drei geht um 16.45 Uhr über die Bühne.

Finale am Sonntag um 17 Uhr

Das Endspiel wird letztendlich um 17.45 Uhr angepfiffen. Die Siegerehrung ist für 19 Uhr vorgesehen. Der Erstplatzierte erhält 200 Euro, für die Mannschaft auf Rang zwei gibt es 150 Euro und für den Drittplatzierten 100 Euro. Der Vierte bekommt 80 Euro und der Fünfte noch 50 Euro.

„Weil wir das Turnier schon ein paar Jahre machen, ist das nicht mehr so viel Arbeit. Jeder weiß Bescheid. Bei uns kommt am Sonntag jede Mannschaft noch einmal zum Einsatz. Aus diesem Grund haben wir viele Anfragen von Bremen-Ligisten und Landesligisten bekommen. Ich habe damals selber als Spieler und Trainer miterlebt wie es ist, wenn man bei einem Turnier nur an einem Tag im Einsatz ist und dann wieder umplanen muss“, meint Gerd Stedtnitz.

Vom DJK-Team erhofft er sich, dass sich die Spieler gut für die kommende Landesliga-Saison einspielen können. In der Favoritenrolle sieht er den Blumenthaler SV. „Die haben bei uns die letzten beiden Male gewonnen. Am Sonntag sind dann alle nach unser Siegerehrung rechtzeitig zum WM-Finale zu Hause“ (Stedtnitz).

Einteilung

Gruppe A: SV Türkspor, SV Grohn (beide Bremen-Liga), 1. FC Burg und DJK Blumenthal (beide Landesliga).

Gruppe B: Blumenthaler SV (Bremen-Liga), TS Woltmershausen, BTS Neustadt, ESC Geestemünde (alle Landesliga).

Spielplan

Heute

Gruppe A: DJK Blumenthal – SV Türkspor (17.30 Uhr)

1. FC Burg – SV Grohn (18.30 Uhr)

Gruppe B: Blumenthaler SV – BTS Neustadt (19.30 Uhr)

ESC Geestemünde – TS Woltmershausen (20.30 Uhr)

Sonnabend

Gruppe A: 1. FC Burg – DJK Blumenthal (11 Uhr)

SV Türkspor – SV Grohn (12 Uhr)

DJK Blumenthal – SV Grohn (13.15 Uhr)

SV Türkspor – 1. FC Burg (14.15 Uhr)

Gruppe B: ESC Geestem. – Blumenthaler SV (15.30 Uhr)

BTS Neustadt – TS Woltmershausen (16.30 Uhr)

BTS Neustadt – ESC Geestemünde (17.45 Uhr)

TS Woltmershausen – Blumenthaler SV (18.45 Uhr)

Sonntag

Platzierungsspiele (10 Uhr)

Siegerehrung Platz fünf bis acht (14.15 Uhr)

2. Gruppe A – 1. Gruppe B (14.30 Uhr)

1. Gruppe A – 2. Gruppe B (15.30 Uhr)

Spiel um Platz drei (16.45 Uhr)

Endspiel 17 Uhr (wk)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+