Lehrer-Team gewinnt die 46. Auflage des ehemaligen GS-Pokals Gesamtschule Ost erneut vorn

Bremen. Bei der mittlerweile 46. Auflage des Bremer Lehrer-Cups (BLC), ehemals GS-Pokal, setzten sich die Lehrer der Gesamtschule Bremen Ost erneut durch.
11.04.2019, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner

Bremen. Bei der mittlerweile 46. Auflage des Bremer Lehrer-Cups (BLC), ehemals GS-Pokal, setzten sich die Lehrer der Gesamtschule Bremen Ost erneut durch. In der Finalrunde am letzten Samstag setzte sich das Fußball-Team der GSO gegen die Mannschaften des Gymnasiums Links der Weser, der Oberschule im Park, der Oberschule Lesum und der Wilhelm-Focke-Oberschule durch.

Damit ist die GSO die erste Schule, die das runderneuerte Turnier und den neuen GS-Wanderpokal gewinnt. Ernst Steinhoff hatte die Organisation des Turniers nach 45 Jahren an Symon Jürgensen abgegeben. Dessen Ziel ist es, die Attraktivität des Turnieres weiter zu steigern und das Teilnehmerfeld weiter zu vergrößern. Der Spaß am Fußballspiel und die Interaktion mit Kolleginnen und Kollegen sollen dabei eindeutig im Vordergrund stehen.

In diesem Jahr haben insgesamt 16 Bremer Schulen in drei Vorrundenturnieren um die begehrten Tickets für die Finalrunde gespielt. An insgesamt drei Samstagen wurde in der Sporthalle der BSA Schevemoor großer Sport zelebriert. Sportlicher Ehrgeiz auf der einen Seite und Fairness sowie eine entspannte Lockerheit aller Beteiligten auf der anderen Seite zeichneten den BLC 2019 aus.

Auch das Engagement der Schülerinnen und Schüler der GSO fand eine durchweg positive Resonanz. Eine zehnte Klasse hat einen Kiosk mit vielen Leckereien organisiert und konnte so deren Klassenkasse füllen. Zusätzlich haben zwei Schüler, die vor kurzem ihren Schiedsrichterschein beim Bremer Fußball Verband gemacht haben, die Spiele der Pauker vorbildlich geleitet.

Anstelle eines Startgeldes gab es eine Spendenbox für das Bolzplatzprojekt von St. Petri. Über 150 Euro sind auf diese Weise für einen neuen Bolzplatz in Tenever zusammengekommen und werden kommende Woche übergeben. Zur Pokalübergabe kamen Ernst Steinhoff und Björn Fecker vom Bremer Fußball-Verband, mit sechs nagelneuen Fußbällen für die Teilnehmer, in die Halle. Auch im kommenden Jahr wird es wieder eine Neuauflage des Lehrer Pokals geben. Der Organisator hofft, dass im kommenden Jahr die Marke von 20 teilnehmenden Schule geknackt werden kann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+