TSV OTTERSBERG Gleich eine „Hammer-Aufgabe“

Oberliga Niedersachsen: Der TSV Ottersberg hat die Ehre, die neue Saison zu eröffnen. Gegner ist auf eigenem Platz der Neuling FC Eintracht Northeim.
01.08.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gleich eine „Hammer-Aufgabe“
Von Malte Bürger

Oberliga Niedersachsen: Der TSV Ottersberg hat die Ehre, die neue Saison zu eröffnen. Gegner ist auf eigenem Platz der Neuling FC Eintracht Northeim. „Das ist natürlich gleich eine Hammer-Aufgabe“, ist sich Trainer Axel Sammrey sicher. „Diese Mannschaft lebt noch von der Aufstiegseuphorie. Ich habe sie bereits im Pokal beobachtet und war sehr beeindruckt. Sie könnte eine ähnliche Rolle spielen wie zuletzt FT Braunschweig – ich denke, das sagt eigentlich alles.“ Die Ottersberger selbst müssen sich dagegen noch von ihrer jüngsten Pleite gegen Rotenburg erholen. „Ich bin aber guter Dinge, dass die Mannschaft aus ihren Fehlern lernt“, sagt Sammrey, der zudem mit Dennis Thüroff (Haselünne) und Boris Koweschnikow (Rehden) zwei neue Akteure begrüßt. Thüroff hatte in Uphusen die gesamte Vorbereitung mitgemacht, war dann aber aussortiert worden, dürfte jedoch entsprechend fit sein. Koweschnikow hat noch etwas Rückstand. Seung Hyun Kim fällt derweil wegen einer noch fehlenden Aufenthaltsgenehmigung aus, im Tor steht wieder Tim Eggert.

(mbü)

Anpfiff: Sonnabend, 17 Uhr in Ottersberg

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+