Oslebshausen Grambke-Oslebshausen baut Erfolgsserie aus

Oslebshausen. Die männliche A-Jugend des SV Grambke-Oslebshausen hat ihre Erfolgsserie in der Handball-Landesliga auf 9:1 Punkte in Folge ausgebaut. Die Gelb-Blauen setzten sich zu Hause mit 29:21 (11:10) gegen das Schlusslicht Jugendhandball Wümme durch und sind als Tabellenzweiter mit 9:3 Punkten der schärfste Verfolger des Spitzenreiters TuS Jahn Hollenstedt (10:0 Punkte).
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Kowalzik

Oslebshausen. Die männliche A-Jugend des SV Grambke-Oslebshausen hat ihre Erfolgsserie in der Handball-Landesliga auf 9:1 Punkte in Folge ausgebaut. Die Gelb-Blauen setzten sich zu Hause mit 29:21 (11:10) gegen das Schlusslicht Jugendhandball Wümme durch und sind als Tabellenzweiter mit 9:3 Punkten der schärfste Verfolger des Spitzenreiters TuS Jahn Hollenstedt (10:0 Punkte). Die Entscheidung bahnte sich direkt nach dem Seitenwechsel an, als der SVGO seine konditionellen Vorteile immer mehr ausspielte und sich innerhalb von acht Minuten auf 19:11 absetzte. „Wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert, aber solide gespielt“, kommentierte der SVGO-Trainer Jochen Feldermann den glanzlosen Erfolg. Die Tore für den SVGO warfen Leon Feldermann (6), Felix Hinrichs, Flemming Kassan (je 5), Max Schriefer (4), Jannes Meyran, Fabian Czernek (je 3), Tjark Maretzke (2) und Moritz Mühlbach (1).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+