Leichtathletik Große Namen beim Hallenauftakt in New York

New York/Boston. Mit einem namhaften Teilnehmerfeld und starker internationaler Beteiligung starten die US-Leichtathleten in ihre Hallensaison.
28.01.2010, 10:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

New York/Boston. Mit einem namhaften Teilnehmerfeld und starker internationaler Beteiligung starten die US-Leichtathleten in ihre Hallensaison.

Beim weltweit ältesten Indoor-Meeting, den Milrose Games, kommen elf Olympia- und 16 Weltmeisterschaft-Medaillengewinner in den New Yorker Madison Square Garden. Ein Star des Abends ist Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic. Die Kroatin war beim Meeting in Trinec/Tschechien mit 2,01 Meter in die Saison gestartet. Zum Angriff auf den vier Jahre alten Hallen-Weltrekord der Schwedin Kajsa Bergqvist (2,08 Meter) dürfte es wohl noch zu früh sein.

Bei der 103. Auflage der Milrose Games stehen vor allem die Sprints im Vordergrund. Über 60 Meter der Frauen trifft 200-Meter- Olympiasiegerin Veronica Campbell-Brown unter anderen auf die beiden Amerikanerinnen Muna Lee und die Hallenweltmeisterin von 2006, MeLisa Barber. Über 60 Meter Hürden fordert der Überraschungs- Weltmeister von Berlin, Ryan Brathwaite (Barbados), den zweimaligen Olympia-Zweiten Terrence Trammell aus den USA heraus. In diesem Rennen testet Amerikas Zehnkampf-Weltmeister Trey Hardee seine Form.

Kugelstoß-Weltmeister Christian Cantwell aus den USA ist ebenso am Start wie sein Landsmann Timothy Mack, der Stabhochsprung- Olympiasieger von 2004. Spannung verspricht das Rennen über die berühmte Wanamaker-Meile. Hier strebt der US-Doppelweltmeister von 2007, Bernard Lagat, seinen achten Sieg an und würde somit zum alleinigen Rekordhalter aufsteigen. Allerdings muss sich Lagat mit 1500-Meter-Olympiasieger Asbel Kiprop aus Kenia auseinandersetzen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+