Tanzpaar in Stuttgart erfolgreich Grün-Gold startet gut

Stuttgart. Die German Open Championships sind für den Grün-Gold-Club Bremen (GGC) gut losgegangen: Daniel Dingis und Natalia Velikina belegten zum Turnier-Auftakt in Stuttgart einen starken siebten Platz im Youth-Latin-Finale. Das Starterfeld mit insgesamt 201 Paaren war quantitativ wie auch qualitativ hochkarätig besetzt.
11.08.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Grün-Gold startet gut
Von Milan Jaeger

Stuttgart. Die German Open Championships sind für den Grün-Gold-Club Bremen (GGC) gut losgegangen: Daniel Dingis und Natalia Velikina belegten zum Turnier-Auftakt in Stuttgart einen starken siebten Platz im Youth-Latin-Finale. Das Starterfeld mit insgesamt 201 Paaren war quantitativ wie auch qualitativ hochkarätig besetzt.

Dingis und Velikina hatten es mit den weltbesten Tanzsportlern ihrer Alters- und Startklasse zu tun. Im Finale gingen sogar Paare der Positionen eins bis vier, sechs und neun der Rangliste der World Dance Sport Federation (WDSF) an den Start. Nach dem Halbfinale, in dem Dingis und Velikina als einziges deutsches Paar vertreten waren, lagen sie punktgleich mit Korobchenko/Abramian aus Russland auf dem vierten Platz. Die anschließenden Finalwertungen zeigten, wie eng Dingis und Velikina an die Weltspitze herangerückt sind. Sie erhielten in jedem Tanz gemischte Wertungen von Platz vier bis sieben.

„Wir sind sehr, sehr stolz auf unsere Eigengewächse“, sagte Jens Steinmann, Vorsitzender des GGC. Dingis und Velikina haben ihre Tanzsportkarriere im GGC begonnen, zunächst tanzten sie mit jeweils anderen Partnern, seit 2011 zusammen. 2013 sammelte das Paar drei Titel: Dingis und Velikina wurden Deutscher Meister der Junioren (14 bis 16 Jahre), Dritte der Junioren (B Kombi) sowie Deutscher Meister Jugend A-Latein 2016.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+