Harpstedt Grüppenbühren gewinnt Derby

Harpstedt (rbs). Das Derby war eine klare Sache: In einem verlegten Spiel der Weser-Ems-Liga haben sich die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II am Donnerstagabend klar mit 42:26 (19:11) bei der HSG Harpstedt/Wildeshausen durchgesetzt. Somit gehört das Team von Trainer Andreas Müller nun zu insgesamt vier Mannschaften, die punktgleich an der Tabellenspitze stehen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rolf Behrens

Das Derby war eine klare Sache: In einem verlegten Spiel der Weser-Ems-Liga haben sich die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II am Donnerstagabend klar mit 42:26 (19:11) bei der HSG Harpstedt/Wildeshausen durchgesetzt. Somit gehört das Team von Trainer Andreas Müller nun zu insgesamt vier Mannschaften, die punktgleich an der Tabellenspitze stehen.

Beim Aufsteiger Harpstedt saß Tim Remme für den verhinderten Coach Peter Büssing auf der Bank. Seine Schützlinge konnten nur bis zum 7:7 mithalten (12.). Danach stellte Grüppenbühren die Abwehr um und zog davon. Durch schnelle Angriffe, die die Außenspieler Kris Krüger und Nico Mönnich oft erfolgreich abschlossen, erspielten sich die Gäste eine 15:8-Führung. Zur Pause stand es 19:11, und das Spiel war praktisch entschieden. Nach dem Seitenwechsel waren die Grüppenbührener weiterhin klar überlegen.

„Wann wirft man schon einmal über 40 Tore?“, fragte Müller und fügte hinzu: „Allerdings hätte ich gerne einige Treffer weniger kassiert.“ Sein Gegenüber Tim Remme fand trotz der hohen Niederlage lobende Worte für die Youngster Henning Meyer und Tim Dieckmann, die nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Michael Kunsch, Christian Grabert und Timo Kern ins kalte Wasser springen mussten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+