Menden

Grüppenbühren überzeugt beim Sauerlandcup

Menden. Die B-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg sind am vergangenen Wochenende beim Sauerlandcup in Menden angetreten, den die Organisatoren als „Deutschlands bestes Jugendturnier“ betiteln. In dem stark besetzten Wettbewerb mit insgesamt 22 B-Jugend-Teams überstand die Mannschaft von Trainer Stefan Buß die Vorrunde, schied anschließend aber in der Zwischenrunde aus.
08.01.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Grüppenbühren überzeugt beim Sauerlandcup
Von Christoph Bähr

Die B-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg sind am vergangenen Wochenende beim Sauerlandcup in Menden angetreten, den die Organisatoren als „Deutschlands bestes Jugendturnier“ betiteln. In dem stark besetzten Wettbewerb mit insgesamt 22 B-Jugend-Teams überstand die Mannschaft von Trainer Stefan Buß die Vorrunde, schied anschließend aber in der Zwischenrunde aus. Die Grüppenbührener kassierten zum Auftakt eine unglückliche 14:15-Niederlage gegen den HC Erlangen. Danach bezwangen sie GIW Meerhandball mit 14:10 und den Haaner TV mit 16:13. Auch wenn das letzte Gruppenspiel gegen den TSV Bayer Dormagen mit 14:18 verloren ging, qualifizierte sich die Buß-Sieben für die Zwischenrunde.

Die Pleite gegen Erlangen nahm Grüppenbühren allerdings als Hypothek mit in die nächste Runde. Somit war nach einem 7:15 gegen die NSG EHV/Nickelhütte Aue das Ausscheiden bereits besiegelt. Zwar schlugen die Grüppenbührener abschließend den ASV Schwarz-Rot Aachen mit 20:15, doch zum Weiterkommen reichte es nicht mehr.

Den Turniersieg bei den B-Junioren sicherte sich am Ende der Nachwuchs des Bundesligisten VfL Gummersbach durch einen 12:10-Erfolg im Finale über den MTV Lübeck. Für Grüppenbühren wird es nun am Sonnabend in der Verbandsliga ernst. Ab 17.30 Uhr steht das Auswärtsspiel beim Elsflether TB an.

CRB

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+