Fredenbeck Grüppenbührens B-Jugend feiert ersten Sieg

Fredenbeck (nar). Im dritten Saisonspiel ist den B-Jugend-Handballern der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg am Sonnabend der erste Sieg in der Oberliga-Vorrunde geglückt. Beim VfL Fredenbeck setzte sich die Mannschaft von Trainer Stefan Buß mit 28:26 (18:13) durch und schob sich auf den sechsten Tabellenplatz vor.
29.09.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Gunnar Schäfer

Im dritten Saisonspiel ist den B-Jugend-Handballern der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg am Sonnabend der erste Sieg in der Oberliga-Vorrunde geglückt. Beim VfL Fredenbeck setzte sich die Mannschaft von Trainer Stefan Buß mit 28:26 (18:13) durch und schob sich auf den sechsten Tabellenplatz vor. Trotz des Erfolges war der Coach nicht ganz zufrieden mit dem Auftritt seiner Jungs: „In der Schlussphase haben wir wilde Sau gespielt und den Gegner herankommen lassen.“

Im ersten Durchgang hatten die Gäste-Spieler allerdings konsequent die Vorgaben ihres Trainer umgesetzt. Nach dem 6:2 durch Bennet Krix (9.) erhöhte Grüppenbühren später auf 11:6 durch Carsten Jüchter (19.). Bis zur Pause hielt der komfortable Vorsprung – 18:13.

Nach dem Seitenwechsel knüpfte die Buß-Sieben zunächst nahtlos an ihren Auftritt aus dem ersten Durchgang an. Henk Braun markierte das 20:14 (29.), und Krix war wenig später für das 26:18 verantwortlich (35.). Nach diesem Treffer stellten die Grüppenbührener allerdings das Handballspielen ein und agierten insgesamt zu undiszipliniert. Dadurch kam Fredenbeck wieder besser in die Partie und kämpfte sich bis zum Schlusspfiff bis auf zwei Tore heran.

Nächster Gegner der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg ist nun am Sonnabend, 10. Oktober, der Elsflether TB, der nach bisher vier Spielen ohne Punkt auf dem letzten Tabellenplatz steht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+