HSG gewinnt 31:28 in Wilhelmshaven Haake-Team gleich wieder hellwach

Wilhelmshaven. Zum Rückrundenauftakt haben die Landesliga-Handballer der HSG Delmenhorst das erste von vier Auswärtsspielen in Folge gewonnen: Bei der Reserve der HSG Wilhelmshaven setzte sich das Team von Spielertrainer Andre Haake am Sonnabend mit 31:28 (12:11) durch.
16.01.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Gunnar Schäfer

Wilhelmshaven. Zum Rückrundenauftakt haben die Landesliga-Handballer der HSG Delmenhorst das erste von vier Auswärtsspielen in Folge gewonnen: Bei der Reserve der HSG Wilhelmshaven setzte sich das Team von Spielertrainer Andre Haake am Sonnabend mit 31:28 (12:11) durch.

Von Beginn an drückten die Delmenhorster der Partie ihren Stempel auf, bereits nach acht Minuten führten die Gäste mit 4:0. In der Anfangsphase war es vor allem Delmenhorsts Keeper Mirko Lettmann, der mit seinen Paraden für die deutliche Führung sorgte - 7:3 (15.), 8:5 (20.). Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte schlichen sich Fehler in das Aufbau- und Angriffsspiel des Haake-Teams ein. Auch die 6:0-Deckung der Gäste stand nicht mehr sicher - Wilhelmshaven verkürzte auf 9:10 (26.). Mit einer knappen 12:11-Führung für die Gäste ging es in die Pause.

In Durchgang zwei blieb die Partie bis zum 19:16 (40.) und 22:19 (46.) eng. Erst danach stand die Delmenhorster Deckung wieder besser, und die Gäste waren mehrfach nach Tempogegenstößen erfolgreich. So auch beim 28:21 durch Frederic Oetken (52.). Kurz vor Schluss - beim 30:25 (57.) - führten die Delmenhorster dann deutlich. Danach gelang den Gastgebern aber noch etwas Ergebniskosmetik, sodass es am Ende ein Drei-Tore-Erfolg für die Gäste wurde. Positiv war dabei das Punktspieldebüt von Jan Lehmkuhl, der dem Wilhelmshavener Routinier Manuel Euler den Schneid abkaufte. "Wir sind gut aus den Startlöchern gekommen", freute sich Haake über den Auftritt seines Teams.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+