Koppe-Team hat im Kellerduell in Hemmoor mit 1:2 das Nachsehen Hagen II rutscht bedrohlich ab

Landkreis Cuxhaven. Der FC Lune erlitt gleich zum Wiederbeginn in der Fußball-Kreisliga Cuxhaven einen herben Rückschlag im Kampf um einen Spitzenplatz. Das Team von Trainer Gerald Gerber enttäuschte bei der 0:1-Schlappe gegen die SG Landwürden auf ganzer Linie. Der FC Hagen/Uthlede II hatte im Kellerduell beim Vorletzten SC Hemmoor mit 1:2 das Nachsehen und rutschte deshalb selbst auf einen Abstiegsplatz ab.
06.03.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Landkreis Cuxhaven. Der FC Lune erlitt gleich zum Wiederbeginn in der Fußball-Kreisliga Cuxhaven einen herben Rückschlag im Kampf um einen Spitzenplatz. Das Team von Trainer Gerald Gerber enttäuschte bei der 0:1-Schlappe gegen die SG Landwürden auf ganzer Linie. Der FC Hagen/Uthlede II hatte im Kellerduell beim Vorletzten SC Hemmoor mit 1:2 das Nachsehen und rutschte deshalb selbst auf einen Abstiegsplatz ab.

SC Hemmoor - FC Hagen/Uthlede II 2:1 (1:1): Die Leihgabe aus der ersten Formation , Kevin Lüdemann, brachte den Drittletzten mit einem aus 23 Metern direkt verwandelten Freistoß mit 1:0 in Führung (27.). Doch Hemmoor glich nur fünf Minuten hiernach aus abseitsverdächtiger Position zum 1:1 aus. Nachdem Adrian Mück zwei gute Gelegenheiten für den Gast ausgelassen hatte, drehten die Hemmoorer den Spieß mit dem 2:1 endgültig um. "Dabei standen aber gleich zwei Spieler im Abseits", schimpfte Hagens Spielertrainer Tobias Koppe. Philip Popanski verpasste mit einem Lattentreffer den Ausgleich (58.).

FC Lune - SG Landwürden 0:1 (0:1): Die Gastgeber erlaubten sich in einem Match auf schwachem Niveau zu viele Fehler im Spielaufbau und erarbeiteten sich auch deshalb zu wenige Chancen. Nach 24 Minuten hätte Michael Kampen dem Favoriten aber dennoch das 1:0 bescheren können. Er lupfte die Kugel freistehend über den Landwürdener Keeper hinweg. Doch der Ball sprang am gegnerischen Kasten vorbei. Beim Gegentor passte die Heimelf bei einer Ecke nicht auf (40.). Erst neun Minuten vor dem Abpfiff hatte Jörn Michaelis das 1:1 auf dem Fuß. Doch der SG-Tormann reagierte glänzend. "Das war unser schlechtestes Saisonspiel", urteilte Gerald Gerber.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+