Starke D-Junioren des Delmenhorster BV Hallenfußball vom Feinsten

Delmenhorst·Stenum. Hallenfußball vom Feinsten boten die Nachwuchskicker bei der Turnierserie des TSV Großenkneten. Dabei mischten unter anderem auch die D-Junioren des Delmenhorster BV kräftig mit und lieferten sich mit dem TSV Havelse eine überaus packende und auf hohem Niveau stehende Partie. Beide Teams waren bis dahin unbesiegt. Der Nachwuchs des Regionalligisten aus der Region Hannover setzte sich gegen den DBV mit 4:1 durch und wurde schließlich mit sechs Erfolgen in sechs Spielen souverän Turniersieger. Die Delmenhorster mussten sich auch noch dem VfL Wildeshausen mit 1:3 geschlagen geben. Damit wurde der VfL mit 13 Punkten Zweiter, der DBV mit zehn Zählern Dritter.
06.01.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner

Delmenhorst·Stenum. Hallenfußball vom Feinsten boten die Nachwuchskicker bei der Turnierserie des TSV Großenkneten. Dabei mischten unter anderem auch die D-Junioren des Delmenhorster BV kräftig mit und lieferten sich mit dem TSV Havelse eine überaus packende und auf hohem Niveau stehende Partie. Beide Teams waren bis dahin unbesiegt. Der Nachwuchs des Regionalligisten aus der Region Hannover setzte sich gegen den DBV mit 4:1 durch und wurde schließlich mit sechs Erfolgen in sechs Spielen souverän Turniersieger. Die Delmenhorster mussten sich auch noch dem VfL Wildeshausen mit 1:3 geschlagen geben. Damit wurde der VfL mit 13 Punkten Zweiter, der DBV mit zehn Zählern Dritter.

Dieser Wettbewerbe war allerdings nur eines der Turnierserie "Winter-Cup 2010/2011" des TSV Großenkneten. Zuvor hatten die E-Junioren des Jahrgangs 2000 die Zuschauer mit ihren Spielen begeistert. Der Siegerpokal ging an den FC Nordenham, der das Endspiel gegen den VfL Stenum mit 1:0 gewann. Dritter wurde der SV Friedrichsfehn durch ein 5:4 nach Neunmeterschießen über Werder Bremen. Ein Jugendteam des Bremer Erstligisten sicherte sich den ersten Platz im Turnier der E-Junioren des Jahrgangs 2001. Im Finale bezwangen sie die Mannschaft des Gastgebers mit 3:2 nach Neunmeterschießen. Auf Platz drei landete der VfL Stenum nach einem 4:0-Erfolg über Jahn Delmenhorst.

Für die beste Stimmung in der Halle sorgten bisher aber die jüngsten Nachwuchskicker: die G-Junioren. Die Zuschauer belohnten den großen Einsatz der jungen Fußballer mit großem Applaus. Sieger wurde der Delmenhorster TB, der im Finale den TSV Großenkneten I mit 1:0 bezwang.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+