Name des Turniers leicht verändert Hallentitelkämpfe: Gruppen ausgelost

Delmenhorst/Landkreis Oldenburg. Der Name hat sich leicht verändert, die Veranstaltung aber läuft nach dem bewährten Muster ab. Wenn die Herrenmannschaften des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst vom 5.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hallentitelkämpfe: Gruppen ausgelost
Von Christoph Bähr

Delmenhorst/Landkreis Oldenburg. Der Name hat sich leicht verändert, die Veranstaltung aber läuft nach dem bewährten Muster ab. Wenn die Herrenmannschaften des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst vom 5. bis 8. Januar 2017 in der Halle am Huder Bach um die Hallenkrone kämpfen, tragen sie offiziell nicht mehr die Hallenkreismeisterschaft, sondern die Hallenmeisterschaft aus. Hintergrund: Laut Masterplan des Deutschen Fußballbundes müssen alle offiziellen Hallentitelkämpfe ab 2017 nach Futsal-Regeln ausgetragen werden. Im Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst gibt es dementsprechend auch eine Futsal-Meisterschaft auf freiwilliger Basis, Höhepunkt aber bleiben die Titelkämpfe nach Hallenfußballregeln, die in diesem Jahr insgesamt 3000 Zuschauer anzogen.

Für das Turnier im kommenden Jahr, das zum dritten Mal in Folge der FC Hude ausrichtet, sind jetzt die Vorrundengruppen festgelegt worden (siehe unten). Als Gruppenköpfe fungieren die Landesligisten SV Atlas Delmenhorst und VfL Wildeshausen sowie die Bezirksligisten VfL Stenum, FC Hude und SV Tur Abdin. Auch alle Kreisligisten sowie die aktuell fünf besten Mannschaften der 1. Kreisklasse (zweite und dritte Teams nicht eingerechnet) sind direkt für das Endturnier qualifiziert.

Für alle anderen Klubs wird am Sonnabend, 3. Dezember, ein Qualifikationsturnier in der Halle am Steinacker in Ganderkesee ausgetragen. Es gibt drei Gruppen, aus denen sich jeweils die besten zwei Mannschaften für die Endrunde qualifizieren. Ausrichter des Qualiturniers sind die Kickers Ganderkesee.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+