HSG GRÜPPENBÜHREN

Hammler und Buß fallen aus

Landesliga: Sven Engelmann kennt den kommenden Gegner TuS Bramsche nur allzu gut. Schwächen kann der Trainer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg nicht ausmachen – im Gegenteil.
10.01.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kim Patrick Puhlmann

Sven Engelmann kennt den kommenden Gegner TuS Bramsche nur allzu gut. Schwächen kann der Trainer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg nicht ausmachen – im Gegenteil. Der Coach ist voll des Lobes für den Tabellensechsten: „Ein guter Torwart, eine flexible Deckung und verschiedene Angriffskombinationen, das macht Bramsche aus.“ Grüppenbühren ist also gewarnt. Auch deshalb, weil der Dritte sein jüngstes Spiel beim Wilhelmshavener HV II (21:28) und damit den Anschluss an die Spitze verloren hat. Nach einer zweiwöchigen Trainingsunterbrechung standen in dieser Woche Ballgefühl, Kondition und Taktik im Vordergrund. „Die Winterpause war dieses Mal etwas länger, weil wir viele angeschlagene Spieler hatten“, sagt Engelmann. Für Nils Hammler und Stefan Buß kommt ein Einsatz gegen Bramsche dennoch zu früh. Beide leiden unter Knieverletzungen.

(kpp)

Heute, 19.30 Uhr, Halle Ammerweg

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+