Handball: Bassum in Lehe

Bremerhaven·Bassum (cle). Nach langer Pause lief Sandra Matschinsky in der vergangenen Woche wieder für die Handball-Frauen des TSV Bassum in der Landesliga auf. "Sandra war ein bisschen verschnupft, hat aber läuferisch gut agiert und tolle Impulse gesetzt", freute sich Trainer Axel Blume. Allerdings blieb sie beim 16:26 gegen die SG Findorff ohne Torerfolg - wie übrigens der Großteil des Teams. "Wir hatten Wurfpech, haben aber auch ohne Leidenschaft gespielt", monierte der TSV-Coach. Bei der Leher TS (morgen ab 17 Uhr) dürfen sich die Bassumerinnen nicht noch einmal eine solche Leistung erlauben. "Sonst können wir die Punkte gleich per Post schicken", so Blume. Denn der Aufsteiger hat sich nach einem schwachen Saisonstart enorm gesteigert: In den vergangenen sieben Spielen feierten die Bremerhavenerinnen sechs Siege und stehen in der Tabelle nun erstmals vor dem TSV Bassum.
29.01.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremerhaven·Bassum (cle). Nach langer Pause lief Sandra Matschinsky in der vergangenen Woche wieder für die Handball-Frauen des TSV Bassum in der Landesliga auf. "Sandra war ein bisschen verschnupft, hat aber läuferisch gut agiert und tolle Impulse gesetzt", freute sich Trainer Axel Blume. Allerdings blieb sie beim 16:26 gegen die SG Findorff ohne Torerfolg - wie übrigens der Großteil des Teams. "Wir hatten Wurfpech, haben aber auch ohne Leidenschaft gespielt", monierte der TSV-Coach. Bei der Leher TS (morgen ab 17 Uhr) dürfen sich die Bassumerinnen nicht noch einmal eine solche Leistung erlauben. "Sonst können wir die Punkte gleich per Post schicken", so Blume. Denn der Aufsteiger hat sich nach einem schwachen Saisonstart enorm gesteigert: In den vergangenen sieben Spielen feierten die Bremerhavenerinnen sechs Siege und stehen in der Tabelle nun erstmals vor dem TSV Bassum.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+