Handball-Landesklasse

TSV Daverden II verliert Auftakt

Der TSV Daverden II hat sein erstes Saisonspiel verloren. Beim SVGO Bremen II setzte es eine knappe 28:31-Niederlage.
05.10.2020, 17:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TSV Daverden II verliert Auftakt
Von Florian Cordes

Eine schlechte Ausbeute sind 28 geworfene Tore wahrlich nicht. Eben solch eine Anzahl an Treffern haben die Handballer des TSV Daverden II am Sonntag erzielt. Die Grün-Weißen starteten beim SVGO Bremen II in die neue Saison der Landesklasse. Die 28 Tore sollten dem von Gerd Meyer gecoachten TSV aber nicht reichen, um etwas Zählbares mit über die Landesgrenze zu nehmen. Nach 60 Minuten hieß es 31:28 (15:13) für die Hansestädter.

Die Gäste aus Daverden erwischten einen guten Start: Sascha König brachte die Verbandsliga-Reserve in der neunten Minute mit 5:3 in Führung. Auch vier Minuten später lag Daverdens Zweite noch vorne – 6:5. Es sollte aber die letzte Führung für den TSV sein. Jonas Pfeiffer brachte die Gastgeber per Doppelschlag mit 7:6 (15.) in Front. In der Folge führten die Bremer meist mit zwei oder drei Toren. Das war auch in der 48. Spielminute der Fall: Jan-Malte Jodat traf für Daverden zum 23:26. Wenig später deutete sich die Auftaktniederlage der Grün-Weißen jedoch an. Denn Jonas Pfeiffer warf den SVGO mit Beginn der letzten Minuten mit fünf Toren in Führung – 29:24.

Der TSV Daverden II verkürzte zwar noch einmal (26:29), bekam den neunfachen Torschützen Pfeiffer aber nicht in den Griff. Er stellte mit zwei weiteren Treffer den Sieg seines Teams sicher.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+