Handball

HSG Stuhr: Zwei Neue und der erste Sieg

Nils Kortkamp und Marco Walker kennt man in Brinkum bereits seit Jahren. Beide verstärken den Rückraum. Nach zuvor drei Niederlagen besiegt die HSG den Landesklassisten ATSV Habenhausen III.
18.09.2020, 10:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thorin Mentrup

Stuhr. Noch etwas mehr als einen Monat bis zum Saisonstart für den Handball-Landesligisten HSG Stuhr. Unter dem neuen Trainer Mike Owsianowski läuft die Vorbereitung bereits seit längerer Zeit. Nach zuvor drei Niederlagen in den Testspielen hat die HSG nun den ersten Erfolg gefeiert und sich gegen den ATSV Habenhausen III aus der Landesklasse mit 28:22 durchgesetzt. Mit dabei waren auch die zwei jüngsten Neuverpflichtungen.

Unbekannte im Lager der HSG sind beide nicht: Nils Kortkamp hat zuletzt in der zweiten Mannschaft gespielt. Der Rückraumspieler habe eine „Riesenkelle“, wie Owsianowski sagt. An das Tempo und ein Stück weit auch an die Härte in der Landesliga müsse er sich freilich noch gewöhnen. Deutlich höher als in der Landesliga war Marco Walker bereits aktiv, spielte für den FTSV Jahn Brinkum sogar noch in dessen Oberligazeiten. Um den 28-Jährigen, der ebenfalls im Rückraum aufläuft, war es zuletzt ruhig geworden. Drei Jahre hat er pausiert, nun will er wieder durchstarten. „Wenn er fit ist, wird er eine Riesenbereicherung sein“, erhofft sich „Owo“ einiges von Walker. Verzichten muss der Coach erst einmal auf Oliver Link, der sich einem Eingriff am Sprunggelenk unterziehen musste und Ende des Jahres wieder eine Option wird.

Gegen Habenhausen stand Owsianowski zum ersten Mal fast der komplette Kader zur Verfügung. Auffällig war das Bestreben, ins Tempospiel zu kommen. „Darüber haben wir in den letzten Jahren viel zu wenige Tore erzielt. Wir brauchen diese einfachen Treffer“, sagte der Trainer. Im Tor zeigte Nachwuchskeeper Henrik Müller (kam aus Neerstedt) eine starke Leistung. „Darauf lässt sich aufbauen“, hofft Owsianowski auf weitere Erfolgserlebnisse in den kommenden Wochen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+