Handball Außerordentlicher IHF-Kongress in Marokko

Basel. Der wegen der Aschewolke über Europa abgesagte außerordentliche Kongress des Handball-Weltverbands IHF findet 2011 vor dem ordentlichen Kongress in Marrakesch (Marokko) statt.
24.05.2010, 16:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Basel. Der wegen der Aschewolke über Europa abgesagte außerordentliche Kongress des Handball-Weltverbands IHF findet 2011 vor dem ordentlichen Kongress in Marrakesch (Marokko) statt.

Diese Entscheidung traf die IHF-Exekutive am Rande der Weltmeisterschaften für Vereinsteams in Doha (Katar), teilte der Verband mit. Ursprünglich hätte der außerordentliche Kongress Ende April in Rom stattfinden sollen, musste aber wegen des gesperrten europäischen Luftraums abgesagt werden.

«Es wäre vernünftig, den außerordentlichen Kongress kurzfristig einzuberufen, aber dies ist in diesem Jahr nicht mehr möglich ­ auch aus formalen, logistischen und finanziellen Gründen», erklärte IHF-Präsident Hassan Moustafa. Somit finden 2011 in Marrakesch beide Kongresse hintereinander statt. Das genaue Datum steht noch nicht fest. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+