Frauen

Buxtehuder Handballerinnen verlieren Hinspiel

Skopje. Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV haben auf dem Weg in das Finale des Challenge Cups einen kleinen Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von Trainer Dirk Leun verlor das Halbfinal- Hinspiel beim mazedonischen Vertreter HC Metalurg knapp 21:22 (12:11).
10.04.2010, 20:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Skopje. Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV haben auf dem Weg in das Finale des Challenge Cups einen kleinen Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von Trainer Dirk Leun verlor das Halbfinal- Hinspiel beim mazedonischen Vertreter HC Metalurg knapp 21:22 (12:11).

Der Bundesliga-Fünfte, der gleich sechsmal vom Siebenmeter-Punkt scheiterte, hat aber weiter gute Aussichten auf den Endspieleinzug. Erfolgreichste Werferinnen in Reihen der Gäste waren Susanne Henze mit fünf Toren und Isabell Klein (4). Das Rückspiel findet am 17. April in Buxtehude statt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+