Champions League Buxtehudes Frauen verlieren CL-Auftakt

Hamburg. Die Handballerinnen des Buxtehuder SV sind mit einer Niederlage in die Gruppenphase der Champions League gestartet. Gegen den rumänischen Meister Oltchim Valcea verlor der Bundesligist mit 20:24 (11:13).
30.09.2011, 21:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Die Handballerinnen des Buxtehuder SV sind mit einer Niederlage in die Gruppenphase der Champions League gestartet. Gegen den rumänischen Meister Oltchim Valcea verlor der Bundesligist mit 20:24 (11:13).

Das Team von BSV-Trainer Dirk Leun zeigte in der Hamburger Sporthalle eine gute Leistung, musste aber beim ersten Champions-League-Spiel in der Clubgeschichte Lehrgeld zahlen.

Vor allem Torhüterin Jana Krause hielt mit zahlreichen Paraden den deutschen Vizemeister bis zum 20:20 gut im Spiel. Erfolgreichste Werferin war Josephine Techert mit vier Toren. Erst in den letzten vier Minuten konnten sich die routinierten Rumäninnen absetzen. Im nächsten Gruppenspiel muss Buxtehude am 8. Oktober bei Itxako Navarra in Spanien antreten. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+