Männer Dänemark und Schweden im WM-Halbfinale

Malmö. Dänemark und Gastgeber Schweden sind bei der Handball-WM vorzeitig ins Halbfinale eingezogen. Die Dänen gewannen in Malmö ihr zweites Spiel der Hauptrundengruppe II gegen Außenseiter Argentinien mit 31:24 (17:12).
23.01.2011, 22:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Malmö. Dänemark und Gastgeber Schweden sind bei der Handball-WM vorzeitig ins Halbfinale eingezogen. Die Dänen gewannen in Malmö ihr zweites Spiel der Hauptrundengruppe II gegen Außenseiter Argentinien mit 31:24 (17:12).

Einen Spieltag vor Abschluss der Gruppenphase ist der Europameister von 2008 ungeschlagen Tabellenführer vor Schweden. Der Rekord-Europameister feierte einen 29:25 (14:12)-Erfolg gegen Kroatien und ist mit sechs Punkten nicht mehr von einem der ersten zwei Plätze zu verdrängen.

Der WM-Zweite Kroatien und der WM-Dritte Polen spielen noch gegeneinander um den dritten Gruppenplatz und damit das Erreichen des Spiels um Platz fünf. Die Polen gewannen ihr zweites Hauptrundenspiel dank eines Treffers von Karol Bielecki von den Rhein-Neckar Löwen elf Sekunden vor Schluss mit 27:26 (10:11) gegen Serbien.

Vor 9551 Zuschauern in der Malmö Arena waren Dalibor Doder vom Zweitligisten GWD Minden mit neun Toren und der ehemalige Flensburger Torhüter Johan Sjöstrand die Sieggaranten für Schweden. Für die Kroaten warf Vedran Zrnic (9/5) vom Bundesligisten VfL Gummersbach die meisten Tore. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+