Handball Flensburg-Handewitt demontiert Minden

Minden. Die SG Flensburg-Handewitt hat die Teilnahme an der Champions League nach einem Kantersieg bei GWD Minden so gut wie sicher.
21.05.2010, 22:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Minden. Die SG Flensburg-Handewitt hat die Teilnahme an der Champions League nach einem Kantersieg bei GWD Minden so gut wie sicher.

Die Norddeutschen erteilten den Ostwestfalen beim 40:22 (22:9) eine Lehrstunde und haben damit zwei Spieltage vor Saisonende zumindest Platz vier sicher, der möglicherweise schon für die Königsklasse reicht. Die SG hat auf Rang drei mit 50:14 Zählern drei Minuspunkte weniger als der direkte Konkurrent Rhein-Neckar Löwen, der erst am 23. Mai mit der Partie gegen Berlin den 32. Bundesliga-Spieltag komplettiert. Bis zum Tabellenfünften Frisch Auf Göppingen sind es bei noch zwei ausstehenden Partien vier Minuspunkte weniger - zudem hat Flensburg ein uneinholbar gutes Torverhältnis.

Das Team von SG-Trainer Per Carlèn, das nach anstrengenden Wochen sogar vor allem Regenerationstraining vor der Partie eingelegt hatte, zog schon bis zur Halbzeit uneinholbar auf 22:9 davon. Minden konnte sich gegen die dominanten Flensburger kaum zur Wehr setzen und blickt als Tabellenletzter dem Abstieg entgegen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+