EM Franzose Gille fällt für EM-Halbfinale aus

Wien. Olympiasieger und Weltmeister Frankreich muss im Halbfinale sowie dem anschließenden Platzierungsspiel der Handball- Europameisterschaft in Österreich auf Bertrand Gille verzichten.
29.01.2010, 17:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Wien. Olympiasieger und Weltmeister Frankreich muss im Halbfinale sowie dem anschließenden Platzierungsspiel der Handball- Europameisterschaft in Österreich auf Bertrand Gille verzichten.

Der Kreisläufer vom Bundesliga-Spitzenreiter HSV Hamburg wurde durch Rückraumspieler Xavier Barachet von HB Chambery ersetzt. Gille hatte bereits im letzten Hauptrundenspiel gegen Polen (29:24) gefehlt. Den 31-Jährigen plagten zuletzt Probleme an der linken Achillessehne, an der er sich im vorigen August einen Teilabriss zugezogen hatte.

Frankreich spielt in der Wiener Stadthalle gegen den Olympia-Zweiten Island um den Einzug ins Endspiel. Das zweite Halbfinale bestreiten anschließend Polen und Kroatien. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+