Handball Göppingen besiegt Schaffhausen mit 33:29

Göppingen. Frisch Auf Göppingen hat das Viertelfinal-Hinspiel im europäischen EHF-Pokal gegen die Kadetten Schaffhausen mit 33:29 (16:13) gewonnen.
27.03.2010, 22:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Göppingen. Frisch Auf Göppingen hat das Viertelfinal-Hinspiel im europäischen EHF-Pokal gegen die Kadetten Schaffhausen mit 33:29 (16:13) gewonnen.

Der Handball-Bundesligist hatte aber mehr Mühe als erwartet mit dem Tabellenführer der Schweizer Liga. Vor 3050 Zuschauern in der EWS-Arena steckte den Schwaben noch das Spiel gegen den THW Kiel in den Knochen. So ließen sie die Gäste nach einer 20:15-Führung nach 37 Minuten immer näher herankommen. Beste Göppinger Werfer waren Lars Kaufmann und Michael Haaß mit je acht Treffern. Das Rückspiel findet am 3. April in Schaffhausen statt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+