Frauen Handball-Frauen spielen in Dessau

Leipzig. Die deutschen Handball-Frauen bestreiten ihr vorentscheidendes Qualifikationsspiel zur EM im Dezember in Dänemark und Norwegen in Dessau.
05.02.2010, 16:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Leipzig. Die deutschen Handball-Frauen bestreiten ihr vorentscheidendes Qualifikationsspiel zur EM im Dezember in Dänemark und Norwegen in Dessau.

Am 4. April trifft der WM-Siebte in der Anhalt-Arena auf Weißrussland, teilte der Deutsche Handballbund (DHB) mit. Mit einem Sieg im Hinspiel am 31. März (1.00 Uhr) in Mogilew und einem Erfolg im Rückspiel hätte sich die Mannschaft von Bundestrainer Rainer Osmann bereits zwei Spieltage vor Abschluss der Ausscheidung die Teilnahme an EM gesichert.

Die DHB-Auswahl führt nach zwei Spieltagen ohne Punktverlust die Qualifikations-Gruppe 4 an. Dahinter rangieren Weißrussland (2:2), Slowenien (2:2) und Italien. Zum Abschluss der Ausscheidung spielt die deutsche Mannschaft noch am 26. Mai (20.00 Uhr) in Novo Mesto gegen Slowenien und am 29./30. Mai gegen Italien. Die ersten beiden Mannschaften der Gruppe qualifizieren sich für die EM vom 7. bis 19. Dezember. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+