Bundesliga

HSG Düsseldorf beurlaubt Trainer Suton

Düsseldorf. Handball-Bundesligist HSG Düsseldorf hat Chefcoach Goran Suton wegen sportlichen Misserfolgs beurlaubt. Das gab der Aufsteiger bekannt. Zuletzt hatte die HSG siebenmal nacheinander verloren.
07.04.2010, 17:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Düsseldorf. Handball-Bundesligist HSG Düsseldorf hat Chefcoach Goran Suton wegen sportlichen Misserfolgs beurlaubt. Das gab der Aufsteiger bekannt. Zuletzt hatte die HSG siebenmal nacheinander verloren.

Co-Trainer Ronny Rogawska übernimmt ab sofort das Training des Tabellen-Vorletzten, ein Nachfolger für den erfolglosen Suton wird noch gesucht. Er war erst vor der Saison von der HR Ortenau nach Düsseldorf gewechselt. Für den 41-Jährigen war es das erste Traineramt in der höchsten deutschen Spielklasse.

«Es ist ein kein schöner Weg, aber es gibt einen Punkt, da ist man auch als Manager zum Handeln gezwungen. Wir können keine Störfeuer gebrauchen, die Spieler sollen sich nun voll auf ihre Aufgaben konzentrieren», sagte Frank Flatten. HSG-Präsident Erwin Schierle meinte: «Jetzt nehmen wir die Mannschaft in die volle Verantwortung.» Acht Spieltage vor dem Saisonende hat die HSG als Tabellen-17. drei Punkte Rückstand auf die HBW Balingen-Weilstetten und den TSV Dormagen, die auf den Plätzen 15 und 16 liegen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+