Flensburg Kieler Champions übernehmen wieder Tabellenspitze

Kiel. Der frisch gebackene Champions-League-Sieger THW Kiel hat wieder die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga übernommen und steht vor dem Gewinn der 16. Meisterschaft.
02.06.2010, 22:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Kiel. Der frisch gebackene Champions-League-Sieger THW Kiel hat wieder die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga übernommen und steht vor dem Gewinn der 16. Meisterschaft.

Mit einem ungefährdeten 32:21 (19:9)-Erfolg gegen die HBW Balingen überholte das Team von Trainer Alfred Gislason den HSV Hamburg und führt vor dem letzten Spieltag mit einem Punkt und dem deutlich besseren Torverhältnis. Der THW muss in Großwallstadt zumindest Unentschieden spielen, wenn die Hamburger in Balingen gewinnen. Der sechste Titel in Folge wäre neuer Rekord.

Gislason hatte drei Tage nach dem Triumph in der Königsklasse vor einem Ausrutscher gewarnt und zur Einstimmung das Video von der Hinspielniederlage vom 23. Dezember 2009 (37:39) gezeigt. In der Kieler Sparkassen-Arena brauchten die Gastgeber aber nicht lange, um die Partie in den Griff zu bekommen. Die Taktik von Coach Rolf Brack, gegen die Übermacht der Hausherren mit sieben Feldspielern anzukämpfen, ging nicht auf. So kam sogar Kiels Keeper Thierry Omeyer zu seinem ersten Saisontreffer, als er über das gesamte Spielfeld ins leere Tor zum 16:9 traf.

Mit einem 34:31 (17:15)-Sieg gegen den TBV Lemgo sicherte sich die SG Flensburg-Handewitt endgültig Platz drei und die Teilnahme an der Köngisklasse. Bereits vor der Partie wurde der Norweger Johnny Jensen verabschiedet, der in seine Heimat zurückkehrt. SG-Rekordspieler Lars Christiansen, der nach 14 Jahren zurück nach Dänemark geht, feiert seinen Ausstand am 15. August mit einem Abschiedsspiel. Der VfL Gummersbach gewann mit 32:22 (11:8) gegen Frisch Auf Göppingen, das nun im Kampf um Rang vier schlechte Karten hat. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+