Frauen

Leverkusens Frauen hoffen im EHF-Pokal auf Finale

Elda. Die Handball-Frauen von Bayer Leverkusen können weiter auf den Einzug ins Finale des EHF-Pokals hoffen.
10.04.2010, 21:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Elda. Die Handball-Frauen von Bayer Leverkusen können weiter auf den Einzug ins Finale des EHF-Pokals hoffen.

Die Mannschaft von Trainerin Renate Wolf muss nach einer 23:27 (12:13)- Niederlage im Halbfinal-Hinspiel beim spanischen Vertreter Elda Prestigio allerdings einen Rückstand aufholen. «Das ist eine machbare Aufgabe, ich bin mit der Leistung meines Teams zufrieden», sagte Wolf. Das Rückspiel wird am 18. April in Leverkusen ausgetragen.

Auch ohne Spielgestalterin Anna Loerper, die sich bei einem Einsatz für die deutsche Nationalmannschaft einen Muskelfaserriss zugezogen hatte, hielt Leverkusen das Match vor 1500 Zuschauern lange ausgeglichen und ließ die Spanierinnen erst in der Schlussphase auf vier Tore davonziehen. «Vier Tore sind ein Rückstand, den wir aufholen können», meinte Wolf. In Laura Steinbach, die sechs Tore erzielte, hatte Leverkusen seine beste Werferin. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+