Weibliche B-Jugend des TuS Komet Arsten qualifiziert sich für Landesliga und die Vorrunde zur Oberliga Handballnachwuchs auf dem Vormarsch

Bremen. Die Verantwortlichen der Handballsparte des TuS Komet Arsten freuen sich über eine beeindruckende Entwicklung im Nachwuchsbereich – sowohl bei der Anzahl der Jugendhandballer als auch bei den verschiedenen Leistungsniveaus. Vor allem im weiblichen Bereich ist der Verein mit zwei oder mehreren Teams pro Jahrgang optimal aufgestellt – und geht in der kommenden Saison mit 17 Jugend-Mannschaften in verschiedenen Klassen an den Start.
20.06.2019, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Christian Markwort

Bremen. Die Verantwortlichen der Handballsparte des TuS Komet Arsten freuen sich über eine beeindruckende Entwicklung im Nachwuchsbereich – sowohl bei der Anzahl der Jugendhandballer als auch bei den verschiedenen Leistungsniveaus. Vor allem im weiblichen Bereich ist der Verein mit zwei oder mehreren Teams pro Jahrgang optimal aufgestellt – und geht in der kommenden Saison mit 17 Jugend-Mannschaften in verschiedenen Klassen an den Start.

Besonderes Augenmerk gilt aktuell der weiblichen B-Jugend (Jahrgang 2003/2004), da die „Kometen“ mit 35 Spielerinnen (aufgeteilt auf drei Teams) in den unterschiedlichen Ligen vertreten sein werden und damit sowohl quantitativ als auch qualitativ ideal aufgestellt sind. Jüngst qualifizierte sich die erste B-Jugend-Mannschaft der „Kometen“ für die Vorrunde zur Oberliga und trat in dieser zweiten Relegationsrunde sehr souverän sowie überaus diszipliniert und konzentriert auf. Mit Erfolgen gegen die HSG Delmenhorst (21:12), GW Mühlen (14:10) und JSG Allertal (21:14) dominierte der Arster Nachwuchs diese Runde in der „Bremer“ Gruppe und freute sich gemeinsam mit dem Trainergespann Marina und Marc Albers riesig über die Qualifikation zur Vorrunde zur Oberliga, die nach den Sommerferien startet. Mit Emily Goldbach (SV Werder Bremen) und Mia Warschewski (ATSV Habenhausen) konnten gleichzeitig zwei Neuzugänge gewonnen und bereits ideal integriert werden, was bei dem beeindruckenden Auftritt deutlich wurde. Mit Luca Heine (TS Woltmershausen) konnte zudem eine weitere Spielerin mit einem Zweifachspielrecht in der B-Jugend ausgestattet werden, die das Team ab sofort verstärkt. Alle drei Zugänge ergänzen das Team mit ihren individuellen Stärken nach Einschätzung der beiden Trainer „sehr gut“ ab.

Der Erfolg in der abgeschlossenen Relegation ist eine ideale Ergänzung zu der bereits Anfang Mai erzielten Qualifikation zur Landesliga der zweiten B-Jugendmannschaft. Die zweite B-Jugend trat in der Relegation gegen den TS Woltmershausen, den TV Schiffdorf, die HSG Phoenix Bassum/Twistringen und den ATSV Habenhausen ran – erzielte bei drei Siegen sowie einer Niederlage (gegen die HSG Phoenix) den zweiten Platz und erreichte gleichzeitig die direkte Qualifikation für die Landesliga. Große Freude kam beim Trainer-Team Marc Albers/Nils Conrad auf, da Arsten dadurch auch überregional eine neue Liga besetzt.

Die dritte weibliche B-Jugend der „Kometen“, die aus einem harmonischen Mischung aus Anfängern und Fortgeschrittenen besteht, startet zur neuen Saison in der Regions-Oberliga und wird sich dort unter anderem mit zahlreichen Mannschaften aus und um Bremen herum (Findorff, Lilienthal, Habenhausen) zu messen. Aufgrund dieser Strukturierung in diesem Jahrgang fällt das Trainieren auf einem einheitlichen Niveau sowie die Förderung der individuellen Weiterentwicklung der einzelnen Teams wesentlich leichter. „Hinzu kommt“, erläutert Marina Albers, „dass dieser komplette Jahrgang von einem Trainer-Trio gecoacht wird, was die Umsetzung unseres Jugendkonzeptes zunehmend fördert.“

Weibliche B1 - Qualifikation zur Vorrunde zur Oberliga: Emily Goldbach, Anik Kriewitz, Felina Stehmeier, Julia Zedowitz, Melissa Korn, Jule Seebeck, Alea Möhlenhoff, Dilara Igde, Azra Ückaleler, Laura Lampe, Mia Warscheweski, Jantje Uhlenberg und Mia Albers.

Weibliche B2 - Qualifikation zur Landesliga: Marina Lehmann, Swantje Trojahn, Kim auf der Heide, Larissa Mysegades, Veronika Schander, Lisa Oliveira, Lea Brandt, Jana Oltmann, Lisa Blome, Julia Neisen, Yara Kriewitz, Maresa Möller und Mara Oelckers.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+