Delmenhorst Handballpokal: Spiele stehen fest

Delmenhorst·Landkreis Oldenburg. Im gemeinsamen Pokalwettbewerb der Handballverbände Niedersachsen und Bremen ist die erste Runde ausgelost worden. Ausgetragen werden die ersten Runden in Form von Turnieren mit jeweils vier Mannschaften an einem Tag in einer Halle.
07.07.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Handballpokal: Spiele stehen fest
Von Christoph Bähr

Delmenhorst·Landkreis Oldenburg. Im gemeinsamen Pokalwettbewerb der Handballverbände Niedersachsen und Bremen ist die erste Runde ausgelost worden. Ausgetragen werden die ersten Runden in Form von Turnieren mit jeweils vier Mannschaften an einem Tag in einer Halle. Nur der jeweilige Turniersieger qualifiziert sich für Runde zwei.

Bei den Männern treten 132 Mannschaften in 33 Turnieren an. Der Landesligist TS Hoykenkamp ist am 3. September Gastgeber und trifft zunächst auf die HSG Stuhr aus der Landesliga Bremen. Im Siegfall wartet danach der Gewinner der Begegnung SVGO Bremen gegen TSV Daverden II. Hoykenkamps Ligarivale HSG Grüppenbühren/Bookholzberg reist am 3. September unterdessen nach Rastede, um gegen den TV Neerstedt II aus der Landesklasse anzutreten. Das Turnier komplettieren der Gastgeber VfR Rastede und der TvdH Oldenburg II. Grüppenbührens zweite Mannschaft trifft am 3. September in Nordenham auf den Gastgeber HSG Blexen/Nordenham. Beide gehören der Landesklasse an. Der TvdH Oldenburg oder der Elsflether TB II würde im Finale warten. Die HSG Delmenhorst II, Aufsteiger in die Landesliga Bremen, bekam die TSG Hatten-Sandkrug II aus der Landesliga Weser-Ems zugelost. Gespielt wird am 3. September in Sandkrug. Ebenfalls dabei sind die SG Achim/Baden II und der TV Oyten. Die Erstvertretungen der HSG Delmenhorst und des TV Neerstedt haben wie alle Oberligisten ein Freilos.

Bei den Frauen steht die HSG Hude/Falkenburg automatisch in der zweiten Runde, die am 15. und 16. Oktober ausgetragen wird. In der ersten Runde treten nun erst einmal 72 Mannschaften in 19 Turniergruppen an. Alle Teams aus der Region wurden dem Turnier zugeordnet, das die HSG Harpstedt/Wildeshausen am 3. September ausrichtet. Der Gastgeber aus der Landesklasse spielt gegen die HSG Delmenhorst aus der Landesliga Bremen. Außerdem messen sich der Landesligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg und der klassentiefere TV Neerstedt II.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+