Geestemünde – TSV Grolland 6:2 Harte Trainer-Worte

Bremerhaven. Es läuft seit Wochen nicht mehr rund für die Kicker des TSV Grolland. Was er aber bei der 2:6-Niederlage beim ESC Geestemünde erlebte, bezeichnete ihr Trainer Frank Thinius aber als „Krönung“.
24.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sfy

Bremerhaven. Es läuft seit Wochen nicht mehr rund für die Kicker des TSV Grolland. Was er aber bei der 2:6-Niederlage beim ESC Geestemünde erlebte, bezeichnete ihr Trainer Frank Thinius aber als „Krönung“. Ein so fehlerhafter Auftritt musste zu einer deutlichen Niederlage führen. „Es war mit Abstand das Schlechteste, was ich von dieser Mannschaft gesehen habe“, so Thinius. Seine Mannschaft hatte selbst aus den beiden Treffern zum zwischenzeitlichen 2:4 keinen Mut geschöpft, sondern danach gleich wieder abgebaut. Ihr scheint nun ausgerechnet im Saisonfinale die Luft auszugehen. Hält der Negativlauf an, dürften der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz jedenfalls bald aufgebraucht sein. „Die Daumenschrauben werden enger“, so Thinius.

Tore: 1:0 Nord (11.), 2:0 Kimmel (23.), 3:0 Nord (37.), 4:0 Grundmann (45.), 4:1 Altunc (57.), 4:2 Gencer (63.), 5:2 Weber (80.), 6:2 Beck (83.).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+