Nächst Pleite für den TuS Sudweyhe Hauptproblem: Torschuss

Sudweyhe. Weiter auf den ersten Punkt in der Fußball-Landesliga Hannover müssen die B-Junioren des TuS Sudweyhe warten, die mit einem 1:3 (0:3) gegen den starken Tabellendritten VfL Bückeburg im fünften Spiel die fünfte Niederlage kassierten. TuS-Trainer Wolfgang Haut strapazierte anschließend eine nicht eben neue Weisheit: "Hinten werden unsere Fehler bestraft, vorne lassen wir unsere Chancen liegen. Nur zwei Treffer in fünf Partien sind natürlich eine unnatürlich klägliche Bilanz."
27.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Henning Reinke

Sudweyhe. Weiter auf den ersten Punkt in der Fußball-Landesliga Hannover müssen die B-Junioren des TuS Sudweyhe warten, die mit einem 1:3 (0:3) gegen den starken Tabellendritten VfL Bückeburg im fünften Spiel die fünfte Niederlage kassierten. TuS-Trainer Wolfgang Haut strapazierte anschließend eine nicht eben neue Weisheit: "Hinten werden unsere Fehler bestraft, vorne lassen wir unsere Chancen liegen. Nur zwei Treffer in fünf Partien sind natürlich eine unnatürlich klägliche Bilanz."

Nach einem guten Start wurden die Sudweyher schnell durch einen unhaltbaren Distanzschuss geschockt (8.). Unsortiertes Abwehrverhalten führte zu zwei weiteren Treffern für die Bückeburger (20./24.). Gegen nicht mehr übermäßig motivierte Gäste hatten die Sudweyher in der Folgezeit durchaus Möglichkeiten, das Ergebnis etwas ansehnlicher zu gestalten, aber weder Marvin Erdmann (43.) noch Ben-Noah Neubert (57.) war es vergönnt, das Runde ins Eckige zu befördern.

Der Sudweyher Ehrentreffer gelang dann schließlich Nils Foerster (70.). Sein Tor blieb jedoch das einzige an diesem Tag, weil Erdmann ein weiteres Mal demonstrierte, warum eigene Torerfolge bei den Sudweyhern derzeit eine absolute Raritäten sind.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+