Heidkrug schießt fünf Tore und verliert

Delmenhorst (mei). Fünf Tore reichten dem Fußball-Bezirksligisten TuS Heidkrug nicht, um ein Testspiel beim Bremer SV für sich zu entscheiden. Nach zwischenzeitlicher 5:3-Führung hatte der Tabellendritte der Bremen-Liga am Ende mit 7:5 die Nase vorn. "Ich war trotzdem sehr zufrieden und habe ein tolles Spiel gesehen", sagte TuS-Trainer Detlev Garmhausen. "Meine Jungs waren auf dem Kunstrasen technisch klasse und läuferisch sehr stark." Garmhausen musste auf Gerry Klenke, Ron Klenke, Patrick Klenke, Osei und Kowalski verzichten und gab nach der Pause vier A-Junioren eine Chance ("Sie haben sich prima eingefügt"). Zudem agierten die Delmenhorster in den letzten 15 Minuten in Unterzahl, da Mark Spohler verletzt ausschied und das Wechselkontingent ausgeschöpft war. Philipp Stephan gefiel in seinem ersten Spiel als Abwehrchef. Die TuS-Tore erzielten Ralf Faulhaber und Andreas Lorer (je 2) sowie Dariusz Azadzoy.
11.02.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Oliver MEIBOHM

Delmenhorst (mei). Fünf Tore reichten dem Fußball-Bezirksligisten TuS Heidkrug nicht, um ein Testspiel beim Bremer SV für sich zu entscheiden. Nach zwischenzeitlicher 5:3-Führung hatte der Tabellendritte der Bremen-Liga am Ende mit 7:5 die Nase vorn. "Ich war trotzdem sehr zufrieden und habe ein tolles Spiel gesehen", sagte TuS-Trainer Detlev Garmhausen. "Meine Jungs waren auf dem Kunstrasen technisch klasse und läuferisch sehr stark." Garmhausen musste auf Gerry Klenke, Ron Klenke, Patrick Klenke, Osei und Kowalski verzichten und gab nach der Pause vier A-Junioren eine Chance ("Sie haben sich prima eingefügt"). Zudem agierten die Delmenhorster in den letzten 15 Minuten in Unterzahl, da Mark Spohler verletzt ausschied und das Wechselkontingent ausgeschöpft war. Philipp Stephan gefiel in seinem ersten Spiel als Abwehrchef. Die TuS-Tore erzielten Ralf Faulhaber und Andreas Lorer (je 2) sowie Dariusz Azadzoy.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+